Zahngold & Altgold

Die Finanzmarktkrise und der Anstieg der Goldpreise machen Gold als Wertanlage hierzulande zunehmend gefragter.
Doch gilt das auch für alten Goldschmuck oder vom Zahnarzt ausgehändigtes Zahngold?

Zahngold und Altgold verkaufen

Altgold & Zahngold

Unter (wertvollem, handelbarem) Gold als Wertanlage versteht man nicht Altgold, sondern Barrengold bzw. Feingold mit einem Goldgehalt von 99,9 % (24 Karat), genannt auch 999er Gold, oder Goldmünzen mit einem Reinheitsgrad von 900 (21,6 Karat).

Dennoch brauchen Sie alten Goldschmuck oder das ausgediente Goldinlay nicht wegwerfen, denn diese enthalten wertvolle Edelmetalle, die in einem zwar aufwändigen, aber dennoch lohnenswerten Umwandlungsprozess wieder zu Feingold werden können. Der hohe Schmelz-, Homogenisierungs- und Messaufwand, der hierfür erforderlich ist, kann in der Regel nur von speziellen Fachbetrieben und Scheideanstalten, die auch die entsprechenden Berechtigungen besitzen, betrieben werden. Seien Sie daher skeptisch, wenn am Supermarkteingang mit Goldankauf geworben wird.

Worauf Sie beim Verkauf von Altgold und Zahngold achten müssen und wie Sie dabei am besten vorgehen, zeigen diese Seiten.

Zahngold und sonstige Edelmetalle

Aufgekauft werden neben Schmuckgold und Bruchgold insbesondere Zahngold und Dentallegierungen, die übrigens sehr variable Metallwerte von 0-100% aufweisen können.
Der Wert von Zahngold unterscheidet sich daher entsprechend stark - je nach Zusammensetzung und Metallen.

Daneben werden aber auch Gewerbe- und Industriematerialien wie zum Beispiel Gussabfälle, vergoldete Elektronikbauteile oder edelmetallhaltige Katalysatoren gekauft, da diese ebenfalls wertvolle Metalle wie Gold gewonnen werden können. Neben Goldlegierungen werden auf diese Weise etwa auch Silber, Platin, Rhodium und Palladium isoliert/ gewonnen und einer Wiederverwendung zugeführt.

Altgoldpreise: wie viel ist nun Ihr Altgold/ Zahngold wert?

Entwicklung des Goldwertes seit März 2007 in US-Dollar pro Unze

Die aktuelle Goldpreisentwicklung [Grafik rechts: Jährliche Entwicklung des Goldwertes seit März 2007 in US-Dollar pro Unze] spielt für den Goldwert eine wichtige Rolle. In Zeiten hoher Werte bekommt man grundsätzlich auch für wertvolles Altgold mehr Geld. Häufig spielt auch die Angst vor einer Inflation eine große Rolle, da viele Investoren dann in Gold als sicheren Hafen flüchten. Dies steigert die Nachfrage bei begrenztem Angebot, was den Preis treibt.

Im Wesentlichen bestimmen neben dem aktuellen Tageskurs Legierung und Gewicht den Wert des Altgoldes.
Bei Zahngold gilt zusätzlich: Der Wert kann erst dann ermittelt werden, wenn das Zahngold gereinigt und eingeschmolzen ist. Erst das dann verbleibende Gewicht ist ausschlaggebend für die Wertermittlung. Im Zahngold befindliches Silber, Platin etc. wird in einer Scheideanstalt getrennt. Die Kosten dafür trägt normalerweise der Verkäufer - entsprechend reduziert sich sein Erlös.

Den jeweiligen Tagespreis für Altgold kann man beim jeweiligen Betrieb bereits vor Einsendung des Materials erfragen. Mehr dazu unter Goldverkauf.

Altgoldrechner - Goldwert online berechnen

Vergleichsweise objektive Anhaltspunkte ermöglichen so genannte "Goldrechner" im Internet. Als potentieller Verkäufer von Altgold oder Zahngold gewinnen Sie so auf schnellstem Wege Auskunft über den aktuellen Ankaufspreis.

Zum Goldrechner mit aktuellem Goldpreis

Am 3. November 2008, 19.05 Uhr, betrug der Ankaufspreis für Fein-Gold (999,9) 16,50 €/Gramm - wie auf bei einem der Goldrechner zu erfahren war.
Für die einzelnen Legierungen wurden folgenden Preise ermittelt: bei 900+ gab es 11,70 € pro Gramm, 750er Gold brachte 9,75 € je Gramm, bei 585er Gold kassierte der Verkäufer noch 7,61 €/Gramm und bei 333 er Gold waren es noch 3,93 €/Gramm.
Diese "schnellen" Pauschalpreise sind verständlicherweise nicht jedermanns Sache und werden dem goldenen "Einzelstück" mitunter nicht in jedem Fall gerecht.
Um der Gefahr des "Verscherbelns" zu entgehen, empfiehlt sich eine intensivere Recherche, bei der mehrere potentielle Ankäufer - möglicherweise vor Ort - zu Rate gezogen werden. Am Ende sollte dann der einem persönlich am seriösesten erscheinende Ankäufer mit dem besten Angebot den Zuschlag erhalten.

Wer kauft Altgold und/oder Zahngold?

"Wir kaufen nahezu jedes Gold, es lohnt sich daher immer, mit uns in Kontakt zu treten...", so oder ähnlich wird vielfach selbst vor Supermärkten für den Ankauf bzw. Verkauf von Altgold und Zahngold geworben.

Wer kann einer solch verlockenden Aufforderung da noch widerstehen - vorausgesetzt er möchte gerade besagtes Edelmetall verkaufen. Doch die Preisunterschiede sind groß: sie betragen nicht selten mehrere 100% - je nachdem welcher potentielle Ankäufer das Zahngold bzw. Altgold schätzt. Seien Sie als Laie daher vorsichtig und lassen Sie sich von einem später nicht mehr greifbaren Anbieter nicht drängen. Seriöse Goldankäufer haben eine feste Adresse unter der sie erreichbar sind und können eine ausreichende Expertise nachweisen.

In jeder größeren Stadt gibt es solche so genannte "Ankaufsstellen". Die bekannteste ist die GVG (Goldverwertungsgesellschaft), die ihren Ursprung in der Goldstadt Pforzheim hat und inzwischen bundesweit flächendeckend präsent ist.
Zudem kaufen natürlich auch Juweliere Altgold. Wer in seiner Nähe bzw. an seinem Wohnort Ankaufsstellen sucht, der wird auch schon mal in den "Gelben Seiten" fündig. Unabhängig davon sollte aber in jedem Fall vorab einen "Goldrechner" befragen und dort auch nach in Frage kommenden Ankaufsstellen in Wohnortnähe suchen.

Die spezialisierten Fachbetriebe und Scheideanstalten bieten dem Verbraucher nicht nur die Vorteile professioneller Wertbeurteilung und angemessener Marktpreise, sondern - im Gegensatz zum Goldhändler an der Ecke - das alles ohne Zwischenhandelsabschläge. Da sie sich ständig Zertifizierungsprozessen und TÜV-Kontrollen unterziehen müssen, ist Sicherheit und Transparenz in der Geschäftsabwicklung garantiert.

Impressum

Robert Hartl
Dr.-Emil-Brichta-Str. 5
94036 Passau
Tel: 01805 - 777747
(14 Cent/Min. dt. Festnetz; Mobilfunkhöchstpreis 42 Cent/Min.)
E-Mail: roberthartl@arcor.de
USt-IdNr.: DE246131818

Feedback zur Webseite und deren Inhalten ist stets willkommen. Eine Beratung im Einzelfall kann nicht erfolgen.
Diese Seiten stellen einen Ratgeber dar, der in der gebotenen Kürze nicht Ihrem Einzelfall mit hundertprozentiger Sicherheit gerecht werden kann.

Trotz äußerster Sorgfalt kann der Betreiber daher für die jederzeitige Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen. Stand der Inhalte ist wenn nicht explizit anders vermerkt August 2011. Eine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten wird und kann nicht übernommen werden.

Design & Umsetzung

NetprofitNetprofit Webseitenoptimierung zeichnet verantwortlich für das Webdesign, Server sowie Umsetzung in webstandardkonformes XHTML und CSS. Vermarktung durch bekannt.org.

Der Server wird im Übrigen mit CO2 neutral gewonnener Energie betrieben und ist damit halbwegs klimafreundlich.

© 2011 Altgold-Zahngold.com | Impressum